By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://explore.brussels/


Das Konzept 

Der in Brüssel weitverbreitete Neoklassizismus kann an den verschiedensten Orten in der Stadt wiedergefunden werden: Ob öffentliche Gebäude oder Plätze, Privateigentum, Statuen, Straßen oder in Grünflächen, all diese spiegeln die bedeutenden Veränderungen der Stadt im 18. und 19. Jahrhundert wider. Mit der Zeit sind diese Gebäude jedoch viel zu sehr in Vergessenheit geraten.

Alle zwei Jahre findet deshalb an zwei Wochenenden im Oktober das „Brussels Biennale – Neoclassic" (BBN) Festival statt. Dies ermöglicht es, fast in Vergessenheit geratene Schätze wieder auferlegen zu lassen.

Das Herzstück des Festivals sind die geführten Touren durch neoklassizistischen Interieurs, die gewöhnlich für die Öffentlichkeit geschlossen sind. Diese bieten eine einzigartige Gelegenheit, um die Schätze unserer Brüsseler Kultur (wieder)zu entdecken und diese in Szene zu setzen.

Dieses Erlebnis wird durch weitere, spannende Angebote abgerundet: Führungen im Grünen, Konferenzen, Veranstaltungen, Führungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, Aktivitäten für Schulen…

Zwei Wochenenden, um die Stadt unseres täglichen Lebens aus einer anderen Perspektive genießen zu können.


Kirche Saint-Jacques-sur-Coudenberg


Organisatoren

Das „Brussels Biennale – Neoclassic" Festival wird von Explore.Brussels und seinen Partnerorganisationen ARAU, Arkadia, Bruxelles Bavard und Pro Velo organisiert.

Die Gründer der Veranstaltung: ARAU; die Abteilung für Heimatschutz und Denkmalpflege der Gemeinde Schaerbeek und Ixelles; Christophe Loir - ULB Professor der Abteilung für Geschichte, Kunst und Archäologie und Autor des Buches „Neoklassisches Brüssel: Transformation eines Stadtraums" und Tom Verhofstadt - Dozent, Spezialist für Bestattungserbe und Mitglied der Abteilung für Kulturerbe (Urban.Brussels).

Diese Veranstaltung ist die Entwicklung des neoklassischen Brüsseler Wochenendes vom Oktober 2018.

Maison des arts



Eckdaten

  • Wann: vom 10. bis zum 18. Oktober 2020
  • Wo: Brüssel und Umgebung
  • Programm: Das Programm wird ab Juni 2020 auf dieser Seite verfügbar sein.
  • Reservierungen: Für die Führungen durch die Interieurs sind keine Reservierungen erforderlich, nur bei den Organisatoren der Aktivitäten.
  • Gruppen: details
  • Preise: details




An initiative of :


Partners :